Deutsches Sprachdiplom (DSD I Pro)

Das Theodor-Schwann-Kolleg Neuss ist seit Dezember 2017 Kooperationsschule des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz. Die Prüfung Deutsches Sprachdiplom I Pro (A2/B1) kann seitdem zu den zentralen Prüfungsterminen direkt an unserer Schule abgenommen werden.

Das "Deut­sche Sprach­di­plom der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz" (DSD) ist ei­ne ursprünglich vom Bun­des­ver­wal­tungs­amt – Zen­tral­stel­le für das Aus­lands­schul­we­sen – ent­wi­ckel­te Sprach­prü­fung, die seit über vier­zig Jah­ren an Deut­schen Aus­lands­schu­len und an mitt­ler­wei­le mehr als 1100 DSD-Schu­len welt­weit zum Ein­satz kommt.

Die dazu gehörende Prü­fung DSD I PRO (A2/B1) ist ei­ne Prü­fung für all­ge­mein be­rufs­ori­en­tier­tes Deutsch. Sie rich­tet sich an Schü­le­rin­nen und Schü­ler an be­ruf­li­chen Schu­len und Weiterbildungskollegs al­ler Fach­ge­bie­te. Bei der Prü­fung DSD I PRO han­delt es sich um ei­ne Stu­fen­prü­fung. Mit Hil­fe sol­cher Prü­fun­gen kön­nen zwei Kom­pe­tenz­ni­ve­aus si­mul­tan ge­mes­sen wer­den. Da­durch kann für je­den Schü­ler ein Leis­tungs­pro­fil er­stellt wer­den, das den in­di­vi­du­el­len Fremd­spra­che­n­er­werb­spro­zess wi­der­spie­gelt.

Es wer­den die Teil­fer­tig­kei­ten Le­se­ver­ste­hen, Hör­ver­ste­hen, Schrift­li­che und Münd­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on auf den Kom­pe­tenz­stu­fen A2 und B1 des Ge­mein­sa­men eu­ro­päi­schen Re­fe­renz­rah­mens (GER) ge­prüft. Die Prü­fung ist da­mit auf der Schwel­le von der ele­men­ta­ren zur selbst­stän­di­gen Sprach­ver­wen­dung an­ge­sie­delt.

Das DSD-Programm wird vom Bund und den Ländern gemeinsam getragen.

 

Quellen: "Das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz"

http://www.bva.bund.de/DE/Organisation/Abteilungen/Abteilung_ZfA/Auslandsschularbeit/DSD/node.html

https://www.kmk.org/themen/deutsches-sprachdiplom-dsd.html 


Vorherige Seite: Beratung
Nächste Seite: Schule ohne Rassismus