Projektwoche und Schulfest 2017

Text und Bilder: Lesemann

Am 12.07.2017 präsentierten unsere Studierenden die Ergebnisse der Projektwoche im Rahmen eines Sommerfestes, bei dem ebenso das neue Schulgebäude eingeweiht wurde.

Die Studierenden beschäftigten sich in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien mit verschiedenen Projekten zu dem hochaktuellen Thema „Flucht und Asyl“. Die Herangehensweisen an das Thema sind so vielfältig wie die Studierenden selbst, sei es in Koch-, Recherche-, Kunst- oder Theaterprojekten.

 

     

 

Unter Anderem wurden Interviews mit Geflüchteten und engagierten Kräften aus der Flüchtlingshilfe geführt und  dokumentiert. Mehrere Semester beschäftigten sich mit Fluchtrouten und Fluchtursachen sowie der (familiären) Herkunft der Studierenden. Auch die ersten Schritte in Deutschland wurden mittels einer Fotoreportage eindrücklich szenisch nachgestellt.

Die Fragen des deutschen Einbürgerungstests wurden an der Lehrer- und Studierendenschaft getestet und die Ergebnisse statistisch ausgewertet.

 

  

 

Aber auch die Geschichte unserer Schule wurde nachgezeichnet und der Schulhof unseres neuen Gebäudes an der Lahnstraße verschönert.

 

Das große kreative Potential unserer Studierenden kam in den drei Tagen der Projektwoche immer wieder zur Geltung. Die Gestaltung der am Sommerfest ausgestellten Plakate spiegelt dies ebenso eindrücklich wider wie mehrere Theaterprojekte, die unter großem Beifall auf der Bühne aufgeführt wurden und das sehr reichhaltige Buffet, das von Studierenden aus dem Vormittags- und Abendbereich mit kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder bestückt wurde.

 

 

Alle benötigten Zutaten für die Kochgruppen wurden gespendet von Gewürzmühle Engels, Neuss sowie von

Rewe Vaupel, Lessingplatz, Neuss. Herzlichen Dank für diese großzügigen Spenden!

                                   

Das Theaterprojekt wurde von folgenden Sponsoren unterstützt - auch dafür einen ganz herzlichen Dank!

 


Vorherige Seite: Aktuelles
Nächste Seite: Fotosammlung